Digitales Wissen für Ältere: Digitaler Engel in Weiherhammer

Veranstaltung am 04.06.2021 findet digital statt

Unter normalen Bedingungen ist das Infomobil des Digitalen Engels von Deutschland sicher im Netz e.V. bundesweit unterwegs, um ältere Menschen vor Ort für die Möglichkeiten der Digitalisierung zu begeistern. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation werden die Veranstaltungen nun online durchgeführt. In den kommenden Wochen werden gemeinsam mit lokalen Partnerorganisationen Workshops und Vorträge für Ältere mit dem Hauptthema „Digitalisierung“ angeboten. Am 04.06.2021 macht der Digitale Engel nun auch in Weiherhammer Station.

In diesem Zusammenhang beantworten die Digitalexpertinnen und -experten individuelle Fragen rund um digitale Bedarfe des Alltags, von Videotelefonie bis Supermarkt-Einkauf im Internet. Damit werden die Seniorinnen und Senioren auch weiterhin unterstützt und beraten.

Die Bürgermultiplikatoren des Teams „Digivolution“, der vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales geförderten aktiven generationenfreundlichen Gemeinde Weiherhammer im Rahmen des Projekts „Agil leben im Alter“ (ALIA) der Lars und Christian Engel (LUCE) Stiftung, organisieren zusammen mit der Projektmitarbeiterin Maresa Lohmann die Veranstaltung der Gemeinde Weiherhammer in interkommunaler Zusammenarbeit mit Mantel, Kohlberg und Flossenbürg.

Mitarbeitende des Digitalen Engels klären am 04.06.2021 von 16:00 bis 17:30 Uhr unter https://zoom.us/j/9290347421 Fragen rund um Digitales und die sichere digitale Anwendungen.

Unter der Rufnummer 030 767 581 530 beantwortet das Team des Digitalen Engels werktags zwischen 09:00 und 17:00 Uhr alle Anliegen zur Veranstaltung und Teilnahme.

Downloads:

Pressemitteilung als PDF

Presseveröffentlichungen:

Pressemeldung im Onetz

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.