„DENKWELT“: Prestigeprojekt rund um KI in der Oberpfalz

Ein sogenanntes Leuchtturmprojekt nimmt bei Weiden langsam Formen an: In der „Denkwelt“ soll die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz vorangetrieben werden. Ein „Wissensspeicher“ für Bildung, Forschung, Ausbildung und angewandte Wissenschaft.

Hier gehts zum Bericht von BR24


In fünf Jahren zur „DENKWELT Oberpfalz“

Es wird voraussichtlich das seit Jahren größte Projekt in der nördlichen Oberpfalz. Für die Denkwelt bei Halmesricht fällt der Startschuss. 2024 soll sie eröffnet werden.

Hier geht zum kompletten Artikel im Onetz


Weiden: DENKWELT

Vor den Toren von Weiden ist Großes angedacht und geplant. In den kommenden Jahren soll bei Neunkirchen ein neuer Ortsteil entstehen. Dort wird es dann ausschließlich Forschungs- und Bildungseinrichtungen geben. Heute Vormittag wurde das Projekt der Denkwelt Oberpfalz im Weidener Rathaus vorgestellt.

Hier geht zum Bericht von OTV

 

DENKWELT definiert Leben, Arbeiten und Forschen neu

„Das ÜBZO in Weiherhammer ist ein Aushängeschild der Oberpfalz“, so fasst Anna Toman, MdL und schulpolitische Sprecherin der Bündnis 90/Die Grünen-Landtagsfraktion, die Eindrücke ihres Besuchs im Science Park C4 zusammen.

Hier geht es zum kompletten Artikel im OberpfalzEcho

Söder verspricht Millionen für DENKWELT in Weiden

Aus eins mach zwei: Der Ministerpräsident verdoppelt die Summe, die er für die neue Forschungsoffensive lockermachen will. Davon profitiert auch die Oberpfalz.

Hier geht es zum kompletten Artikel im Onetz


High-Tech-Agenda-Bayern: Zwei Milliarden Euro für Wissenschaft und Wirtschaft

Bayern geht in die Technologie-Offensive. Zwei Milliarden Euro will die Staatsregierung bis 2023 in Wissenschaft und Wirtschaft investieren. Mit der „Hightech-Agenda-Bayern“ will Bayern in die Zukunft starten.

Hier geht es zum kompletten Artikel

Pressemitteilung: DENKWELT Oberpfalz in Hightech Agenda Bayern gesetzt

Ministerpräsident Söder: Regionale Projekte können durchstarten

Die DENKWELT Oberpfalz (DWO) profitiert von der Forschungs- und Innovationsinitiative des Freistaats Bayern: In seiner Regierungserklärung hat Ministerpräsident Dr. Markus Söder erklärt, dass die DWO zu einem von sieben regionalen Projekten gehört, die in den kommenden vier Jahren über das Sanierungs- und Beschleunigungsprogramm der Staatsregierung mit insgesamt 150 Millionen Euro gefördert werden.

Die DWO ist ein Infrastrukturprojekt der Lars und Christian Engel (LUCE) Stiftung. Auf einem etwa 20 Hektar großen Grundstück in Halmesricht bei Weiden wird ein innovativer Ort entstehen, an dem sich Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen vernetzen, um all die Themen zu bedienen, die mit der digitalen Transformation zu tun haben. Das Zentrum für Künstliche Intelligenz, das aktuell im Science Park C4 Weiherhammer in Kooperation unter anderem mit der OTH Amberg-Weiden aufgebaut wird, ist ein Teil der DWO, ebenso wie das Future Lab, das über den Masterplan Bayern Digital II gefördert wird. Prof. Dr. Erich Bauer, Vorstandsvorsitzender der Lars und Christian Engel Stiftung, freut sich über das positive Signal aus München: „Mit Unterstützung von Finanzminister Albert Füracker und den Abgeordneten Dr. Stephan Oetzinger und Tobias Reiß ist es gelungen, unsere Region zukunftsfester zu machen und den ländlichen Raum zu stärken.“

Download Pressemitteilung

Pressemitteilung: „Die DENKWELT Oberpfalz hat Modellcharakter“

Staatssekretär Roland Weigert zu Gast im Science Park C4 in Weiherhammer

Auf Einladung von Dr. Stephan Oetzinger MdL war Roland Weigert MdL, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, im Science Park C4 in Weiherhammer zu Gast, um sich über das Projekt DENKWELT Oberpfalz (DWO) zu informieren. Ihn begleiteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus seinem Ministerium und von fortiss, dem Forschungsinstitut für softwareintensive Systeme und Services des Freistaats Bayern.

Prof. Dr. Erich Bauer, Vorstandsvorsitzender der Lars und Christian Engel (LUCE) Stiftung und Geschäftsführer des Überbetrieblichen Bildungszentrums in Ostbayern (ÜBZO), erläuterte das Ziel der Stiftung, die Oberpfalz hin zu einer Wissensregion weiter zu entwickeln und stellte die Meilensteine vor, die in die Zukunftsvision DWO münden werden: das Netzwerk im Bildungscampus Science Park C4, das Überbetriebliche Bildungszentrum in Ostbayern (ÜBZO) gGmbH, das geplante Zentrum für Künstliche Intelligenz und schließlich die DENKWELT, angesiedelt in Halmesricht – als Ort des Lebens, Forschens und Arbeitens.

Staatssekretär Weigert zeigte sich von den Plänen beeindruckt: „Die DENKWELT Oberpfalz hat Modellcharakter“. Er sagte ein Gespräch mit der in seinem Haus ansässigen Landesplanungsstelle zu. Prof. Dr. Erich Bauer bedankte sich bei den politischen Unterstützern – auch für die 2,5 Mio. Euro, die bereits aus dem Masterplan Bayern Digital II für die DENKWELT zugesagt sind. „Wenn der von Ministerpräsident Söder für den Herbst angekündigte große Aufschlag für den Forschungsschwerpunkt Künstliche Intelligenz kommt und Zukunftsfonds für industrienahe Partnerschaften entwickelt werden sollen, sind wir darauf bestens vorbereitet.“

Das Besuchsprogramm in Weiherhammer wurde abgerundet mit einem Besuch in der digital ausgestatteten Ausbildungswerkstatt des ÜBZO und der Digitalisierungsabteilung der BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH.

Prof. Dr. Erich Bauer, Stellvertretender Landrat Albert Nickl, Dr. Stephan Oetzinger MdL und Staatssekretär Roland Weigert MdL (von links) informieren sich in der Digitalabteilung der BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH

Bild: Sebastian Gmeiner / ÜBZO


Downloads:

Presseinformation – Besuch Roland Weigert

Pressebild – Besuch Roland Weigert

„DENKWELT Oberpfalz“ in Weiden wirklich spektakulär

Die Visionen werden konkreter. Die „Denkwelt Oberpfalz“ (DWO) bei Halmesricht ist bereits zu greifen. Sie sind in die Zukunft gerichtet und spektakulär. Das Leuchtturm-Projekt der LUCE-Stiftung begeistert die Weidener Stadträte.

Hier geht es zum kompletten Artikel im Onetz

Bildungscampus der Zukunft eröffnet

Erster Schritt in Richtung neue Denkwelt

Seit Jahren wird darüber gesprochen. In Halmesricht bei Weiden soll die „Denkwelt Oberpfalz“, eine Art Bildungscampus der Zukunft entstehen. Bevor es so weit ist, werden in Weiherhammer bereits Fakten geschaffen.

Hier geht es zum kompletten Artikel im Onetz


Bildungscampus in Weiherhammer in der Oberpfalz eröffnet

Hier geht es zum Video in der BR-Mediathek


Einweihung des Bildungscampus der Zukunft in Weiherhammer

Hier geht es zum Video in der OTV-Mediathek

Presse zur Digitalisierung in Bayern

Oberpfalz: Bayern investiert in Digitalisierung

Bayern investiert stark in die Digitalisierung. Heute hat der Ministerrat ein wuchtiges Paket zur Umsetzung des mit 5,5 Mrd. Euro dotierten Masterplans BAYERN DIGITAL II beschlossen. Davon soll auch die Oberpfalz profitieren.

Hier geht’s zum kompletten Artikel von OTV


Künstliche Intelligenz in der Oberpfalz

Bayern investiert in die Entwicklung und Verbesserung der Forschung für Künstliche Intelligenz. Davon profitiert auch die Oberpfalz – unter anderem in Weiherhammer.

Hier geht’s zum kompletten Artikel im Onetz


Bayern wird Spitzenreiter bei Künstlicher Intelligenz

280 Millionen Euro investiert der Freistaat Bayern, um bei der Forschung für Künstliche Intelligenz zur Weltspitze zu gehören. Für Ministerpräsident Söder ist dies entscheidend, damit Bayern auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben kann.

Hier geht’s zum kompletten Artikel im Bayernkurier


1. Digitale Leuchtturmprojekte im Freistaat Bayern

Der Ministerrat hat heute bei seiner Sitzung in der Technischen Universität München weitreichende Beschlüsse für alle Regionen Bayerns zum Zukunftsthema Digitalisierung gefasst.

Hier geht’s zum kompletten Artikel im Bayernkurier